Weihnachtsgruß

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

nur noch wenige Tage, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr. Das große Fest der Christen fordert uns dazu auf, den Alltag zu unterbrechen, zur Ruhe zu kommen und sich einige Tage auf das zu besinnen, was Familie oder Freunde wirklich ausmacht.

Es sind besorgniserregende Zeiten geworden, in denen wir leben: Krieg in der Ukraine und im Nahen Osten, steigende Energiekosten, Inflation, Klimawandel und ein nicht nachlassender Strom an Flüchtlingen. Eine kleine Ortsgemeinde im Westerwald, die sich den Herausforderungen im Großen und Kleinen stellen muss.

Für komplexe Probleme gibt es keine einfachen Lösungen, wenngleich auch einige diese lauthals versprechen. Bei einem differenzierten Blick werden wir erkennen, dass es nur gemeinsam und mit gegenseitigem Respekt gelingen wird, die anstehenden Probleme unserer Zeit für alle zu einem guten Ende zu bringen. Das gilt für die große weite Welt und unser Dorf gleichermaßen.

Die Ortsgemeinde Görgeshausen ist gut aufgestellt und kann zuversichtlich in die Zukunft blicken. Gleichwohl müssen auch wir feststellen, dass in unserem Ort vieles leider nicht einfacher werden wird. Die höheren Umlagen des Kreises und der Verbandsgemeinde werden unsere finanziellen Möglichkeiten einschränken und wir müssen die freiwilligen Leistungen der Gemeinde sehr gut abwägen.

Viele haben auch im vergangenen Jahr dazu beigetragen, dass sich das Leben in unserer kleinen Gemeinde Stück für Stück ein wenig verbessert hat. Denen allen möchte ich herzlich danken für ihre Zeit, ihre Ideen und ihre Mitarbeit.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Mitglieder des Gemeinderats für ihre Arbeit zum Wohle unserer Gemeinde und ihr Vertrauen. Ihr Einsatz und Engagement haben maßgeblich dazu beigetragen, unser gemeinsames Lebensumfeld zu gestalten und zu verbessern.

Unseren engagierten Mitarbeitern des Bauhofs, dem Hausmeister der Löwensteinhalle, dem Team vom Bürgerbus, den freiwilligen Helferinnen der Bücherei, den Mitarbeiterinnen des Kindergartens, den Helferinnen bei 60+ und dem Essen mit unseren Kleinsten möchte ich meinen Dank aussprechen. Ihr Einsatz bildet das Rückgrat unserer Gemeinschaft und trägt dazu bei, dass unser Ort lebens- und liebenswert ist.

Auch den Vorständen der Ortsvereine, der Kirmesjugend und der Freiwilligen Feuerwehr möchte ich für ihre Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger danken. Ihr selbstloser Einsatz bereichert das soziale Gefüge unserer Gemeinde und schafft eine Atmosphäre der Zusammengehörigkeit.

Weihnachten bleibt ein Zeichen der Hoffnung – Hoffnung auf Frieden in der Welt. Möge das Licht der Weihnacht Hoffnung in schweren Zeiten bringen und der Weg zum Frieden in der Welt bald gefunden sein.

Ihnen, Ihren Familien und Freunden wünsche ich im Namen der Ortsgemeinde Görgeshausen von Herzen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage sowie ein erfolgreiches und zufriedenes Jahr 2024.

Martin Bendel

Ortsbürgermeister